1. Dezember 2017

PSG-Beauftragte/r

Was ist PSG?

PSG ist die Abkürzung für Prävention sexualisierter Gewalt. Der PSG-Beauftragte ist ein Vereinsmitglied,dass dafür zuständig ist, jeglichem Verdacht auf sexuelle Gewalt vorzubeugen, aber auch nachzugehen und aufzuklären. Sollte also ein Elternteil das Gefühl haben, ihr Kind wird vom Trainer/der Trainerin ungewöhnlich, unsittlich behandelt, kann auf den PSG-Beauftragten zugegangen werden. Natürlich können Kinder und Jugendliche den PSG-Beauftragten über die Geschäftsstelle direkt kontaktieren, wenn Probleme dieser Art vorliegen. Der PSG-Beauftragte wird dann Gespräche mit dem Trainer/der Trainerin sowie mit dem Kind suchen, um das Problem aufzuklären.

PSG-Beauftragte/r:  Jürgen Gand und Kian Pour Mozafari

Sollten Probleme auftreten, ist Jürgen Gand  über die Geschäftsstelle des Vereins zu erreichen.