24. Juli 2017

Pilates

Das Pilatestraining bietet eine moderne Alternative zu traditionellen Gymnastikprogrammen, da es vor allem die tiefliegende Muskulatur, die unsere Wirbelsäule und Gelenke unmittelbar umgibt, beansprucht. Als modernes Körpertraining ist es besonders wirkungsvoll – in sportphysiologischer und gesundheitlicher Hinsicht –, weil es Körper, Seele und Geist gleichermaßen herausfordert und verbindet.  Es dient auch hervorragend zur Stärkung des Beckenbodens.

Die PILATES Methode, die ich unterrichte, verbindet unterschiedliche Bewegungsaspekte in einem. Ansätze aus der Feldenkrais-Methode, dem Rolfing sowie aus dem Modernen Tanz – der Released Technik – fließen in das Konzept ein. Funktionelle Anatomie und physiotherapeutische Inhalte vermeiden Blockaden und Verspannungen. Bewegungsqualität sowie Gesundung und Gesunderhaltung stehen im Vordergrund. Jede Pilatesstunde wird anders aufgebaut und gestaltet, so dass das Training nie langweilig wird. 

Pilates Beckenboden auch für Anfänger ist eine Basicstunde, die auch schon anspruchsvolle Übungen enthält.

Pilates für Fortgeschrittene ist  Fortgeschrittenenstunde für Teilnehmer, die mit der Pilatesmethode schon sehr vertraut sind. Wir arbeiten in fließenden Bewegungen.

Pilates für Anfänger ist eine Anfängerstunde, in der die Übungen langsam und mit taktiler Begleitung durchgeführt werden.

In jeder Stunde steht die Atmung im Vordergrund, die das Herzstück einer jeden Pilatesstunde ist.

Unsere Kurse finden das ganze Jahr über statt, außer in den Hamburger Schulferien. Man kann sie sowohl als Mitglied besuchen, als auch als Gast  kursweise belegen. Die Kurslaufzeiten bitte in der Geschäftsstelle erfragen.

Trainer/in Informationen


Name: Sabine Arnold


Kontakt: über die Geschäftsstelle